- Umkämpfte Wege der Moderne.

Geschichten aus Potsdam und Babelsberg 1914-1945

Deutsche Geschichte in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Erster Weltkrieg. Ausrufung der ersten Republik auf deutschem Boden. Machtübernahme durch die Nationalsozialisten. Zweiter Weltkrieg.

Potsdam und Babelsberg. Nicht immer eine harmonische Nachbarschaft. Die Ausstellung beschreibt deutsche Geschichte unter dem lokalen Brennglas, in dem sich Konflikte zeigen und nachzeichnen lassen. Über 50 Alltagsgeschichten aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kultur, Stadtentwicklung und Militär.

Öffnungszeiten

DI , MI, FR | 10 - 17 Uhr
DO | 10 - 19 Uhr
SA, SO | 10 - 18 Uhr
Feiertage | 10 - 18 Uhr
Einlass in die Ausstellung bis 1/2 Stunde vor Schließung