kulturradio Kinderkonzert © rbb/Hanna Lippmann
Bild: rbb Presse & Information

- 82. kulturradio Kinderkonzert

Abenteuer eines Phantoms

Der Zar schläft. Mittagsschlaf. Niemand darf ihn stören. Alle im Palast flüstern und gehen auf Zehenspitzen, damit der Zar bloß nicht geweckt wird. Doch da gellt ein Ruf über den Schlosshof: "WACHE!". Alle im Palast halten den Atem an: Wird seine Majestät wach?

Der Zar wacht auf – und ist wütend. Er verlangt nach einem Schuldigen. Der soll bestraft werden, verbannt ins eiskalte Sibirien. Die Strafe trifft Leutnant Kische, den es aber gar nicht gibt. Denn Leutnant Kische steht nur auf der Liste, weil jemand sich verschrieben hat. Doch Kische ist schuldig, wird erst bestraft, heiratet später, wird sogar befördert. Bis der Zar ihn treffen will ...

Sergei Prokofjew, der Komponist von "Peter und der Wolf", hat 1934 die Filmmusik zu "Leutnant Kische" komponiert und das Schönste daraus für Konzerte in einer Suite zusammengestellt: Kisches Geburt, seine Hochzeit und die Schlittenfahrt zur Hochzeitsreise. Damit dort auch die Glöckchen ordentlich klingen, sollten alle Kinder etwas mitbringen, das wie ein kleines Glöckchen klingelt.

Das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin spielt unter Leitung des lettischen Dirigenten Andris Poga. Christian Schruff erzählt die Geschichte von Leutnant Kische, den es gar nicht gibt. Vor dem Konzert können Kinder im "Open House" die Instrumente des Orchesters ausprobieren.

Sergej Prokofjew
Suite "Leutnant Kische"
Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Andris Poga

Christian Schruff, Moderation

Open House ab 10.30 Uhr

Karten

4,00 Euro (Kinder) bzw. 12,00 Euro (Erwachsene)

Erhältlich über das Kartenbüro des DSO unter der Telefonnummer 030 / 2029 8711, unter tickets@dso-berlin.de sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse.

Das Konzert ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren