61. kulturradio Kinderkonzert; ​Foto: © Thomas Ernst

- 75. kulturradio Kinderkonzert

Vorhang auf! – Rameau und die singenden Halbgötter

Sie haben besondere Kräfte wie die heutigen Superhelden Batman, Spiderman oder Superman: Die Figuren in den französischen Barockopern des Franzosen Jean-Philippe Rameau. Und vor knapp 300 Jahren haben sich die Menschen diese Opern aus genau demselben Grund angeschaut, aus dem wir heute ins Kino gehen: Sie wollten gute Unterhaltung.

Da entsteht vor den Ohren der Hörer die Welt, man hört das Erschrecken der Elemente Erde, Feuer, Wasser und Luft, die Erde bebt, es stürmt, da verlieben sich Halbgötter unglücklich in Menschen, und Götter schenken einer einfachen Schäferin die Unsterblichkeit.

Die eigentliche Hauptrolle spielt in Rameaus Opern das Orchester. Mit vielen Farben, ansteckenden Rhythmen und zauberhaften Klängen begleitet es besondere Momente und viele Tänze. Im 75. kulturradio Kinderkonzert spielt das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin Musik aus drei Opern von Rameau. Raphaël Pichon dirigiert, ein Spezialist für die Alte Musik aus Frankreich. Christian Schruff erzählt die abenteuerlichen Geschichten.

Vor dem Konzert können die Kinder beim "open house" Instrumente ausprobieren, Singen und sich schminken lassen – ab 10.30 Uhr im Haus des Rundfunks.

Jean-Philippe Rameau
Auszüge aus den Opern "Les Boréades", "Dardanus" und "Zaïs"

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Raphaël Pichon

Christian Schruff, Moderation

Karten

4,00 Euro (Kinder) bzw. 12,00 Euro (Erwachsene)

Erhältlich über das Kartenbüro des DSO unter der Telefonnummer 030 / 2029 8711, unter tickets@dso-berlin.de sowie bei allen Vorverkaufskassen mit CTS-System und an der Tageskasse.

Das Konzert ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren