Mo 27.11.2017 - Brandenburg fördert stärker öffentliche Musikschulen

In diesem Jahr erhalten die Musikschulen mit rund 5,1 Millionen Euro doppelt soviel wie im Vorjahr.

In den Musikschulen werden etwa 33.000 Kinder und Jugendliche unterrichtet, wie Kulturministerin Münch (SPD) in Potsdam mitteilte. Münch besuchte in der brandenburgischen Landeshauptstadt ein Konzert des Projektes "Klasse:Musik" des Verbandes der Musik- und Kunstschulen. Dabei werden Kinder unabhängig von ihrer sozialen Herkunft musisch-kulturell betreut.
Derzeit beteiligen sich daran über 4.000 Schülerinnen und Schüler aus rund 170 Musikklassen von 66 Grund- und Förderschulen. Sie lernen zwei Jahre lang ein Instrument und werden in der Musikschule und der Grundschule unterrichtet. Jährlich stehen für "Klasse:Musik" 1,2 Millionen Euro bereit.