Do 05.12.2017 - 1,7 Millionen Euro für den deutschen Film

Kurz vor Weihnachten vergibt die deutsche Filmförderanstalt noch mal Geld für Produktions- und Drehbuchförderung.

Insgesamt wurden mehr als 1,7 Millionen Euro bewilligt. Das meiste davon, nämlich 1,6 Millionen Euro, fließt in vier Projekte, darunter die Komödie "100 Dinge" von und mit Florian David Fitz sowie die Literaturverfilmung "Deutschstunde" von Christian Schwochow.

Drei Drehbücher, darunter auch das neue Projekt der "Heimat"-Autoren Edgar Reitz und Gert Heidenreich werden mit 148.000 Euro unterstützt.