Mo 04.12.2017 - Debatte über Kosslick-Nachfolge

Über die Zukunft der Berlinale soll heute Abend im Berliner Haus der Kulturen der Welt debattiert werden. Bei der Veranstaltung treffen Berlinale-Kritiker und Kulturstaatsministerin Monika Grütters aufeinander.

Dabei dürfte es vor allem um die Forderung nach einer Neuausrichtung der Berlinale gehen. Fast 80 Regisseurinnen und Regisseure hatten vor kurzem eine entsprechende Petition unterschrieben.

Kulturstaatsministerin Grütters ist dafür zuständig, den Berlinale-Chefposten zu besetzen. Der Vertrag des jetzigen Festivaldirektors Kosslick läuft 2019 aus. Für die Neubesetzung wurde in der Petition ein transparentes Verfahren gefordert.

Auf dem Podium werden auch zwei der Regisseure sitzen, die die Erklärung unterzeichnet haben: Oscar-Preisträger Volker Schlöndorff ("Rückkehr nach Montauk", "Die Blechtrommel") und Christoph Hochhäusler ("Milchwald"). Mitdiskutieren werden außerdem Produzent Thomas Kufus ("Der Staat gegen Fritz Bauer") und die Chefin des Medienboards Berlin-Brandenburg, Kirsten Niehuus.