Fr 01.12.2017 - Ehemaliges Stummfilmkino Delphi öffnet wieder

Ein Stück historisches Berlin entsteht an diesem Wochenende neu – das ehemalige Stummfilmkino Delphi in Berlin-Weißensee wird wieder eröffnet.

Die neuen Betreiber konnten sich nach langwierigen Verhandlungen mit dem früheren Besitzer auf eine Übernahme einigen. Wo einst Filme gezeigt wurden, sollen nun auch Tanz, Konzerte, Oper und Schauspiel laufen. Am Samstag Abend findet eine Eröffnungsgala statt, am Sonntag ist "Tag der offenen Tür".

In den Zwanzigerjahren war das Delphi Teil der Filmstadt Weißensee, wo unter anderem der Klassiker "Das Cabinet des Dr. Caligari" gedreht wurde. Die Gegend galt als Klein-Hollywood, mehrere Produktionsfirmen hatten sich in der Umgebung niedergelassen. Auch Marlene Dietrich drehte hier. 1922 spielte sie den Stummfilm-Klassiker "Tragödie der Liebe". Die einstige Filmstadt Weißensee diente auch als Kulisse für die gleichnamige ARD-Fernsehserie. Unlängst wurden im Delphi Tanzszenen für die Serie "Babylon Berlin" gedreht.