Di 12.06.2018 - Internationaler Literaturpreis für kroatischen "Liebesroman"

Die kroatische Autorin Ivana Sajko und ihre Übersetzerin Alida Bremer erhalten für "Liebesroman" den Internationalen Literaturpreis des Hauses der Kulturen der Welt in Berlin.

"Liebesroman", erzählt von einem jungen erfolglosen Künstlerpaar in einem aus den Fugen geratenen Land. Mit wenigen, gezielten Strichen, so die Jury,  zeichne Ivana Sajko ein durch und durch politisches Tableau und hole die Welt in den kammerspielartigen Erzählraum ihres Romans. Was sich in Kroatien abspiele, könnte überall geschehen.

Alida Bremer, die wichtige Vermittlerin kroatischer Literatur ins Deutsche, habe dafür eine mitreißende Sprache gefunden. Die Autorin gilt mit ihrem kritischen und politischen Schreiben als eine Erneuerin der kroatischen Literatur. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

Der Internationale Literaturpreis, der mit 20.000 Euro für die Autorin und 15.000 Euro für die Übersetzerin dotiert ist, wird zum zehnten Mal vom Berliner Haus der Kulturen der Welt zusammen mit der Stiftung Elementarteilchen vergeben.