Mi 14.11.2018 - Weltzeituhr auf dem Berliner Alexanderplatz wird jetzt vermarktet

Ein Startup-Unternehmen hat die Rechte dafür von dem Designer der Weltzeituhr, Erich John, erhalten.

Zehn Prozent der Erlöse der Vertriebsgesellschaft sollen dazu verwendet werden, die denkmalgeschützte Uhr zu erhalten. Heute wurden bereits einige Produkte vorgestellt, wie Schlüsselanhänger, Tischaufsteller aus Edelstahl oder Rucksäcke mit Aufdruck. Der Geschäftsführer der Vermarktungsfirma,Carsten Kollmeier, sagte, man wolle hochwertige Produkte. 2019 wir die Weltzeituhr 50 Jahre alt.