Mo 07.01.2019 - Deutscher Wortschatz wird digital erforscht

Der deutsche Wortschatz in Geschichte und Gegenwart soll digital erforscht werden. Dazu hat jetzt das neue "Zentrum für digitale Lexikographie der deutschen Sprache" seine Arbeit aufgenommen.

Ziel ist ein digitales Informationssystem, das den deutschen Wortschatz in Geschichte und Gegenwart umfassend beschreibt. An dem Projekt arbeiten die Wissenschaftsakademien in Berlin, Göttingen, Leipzig und Mainz.

Der Schwerpunkt der achtjährigen Aufbauphase des neuen Zentrums liegt auf der deutschen Sprache von 1600 bis zur Gegenwart. In Berlin und Göttingen soll es dazu Arbeitsstellen geben.

Träger des Projekts sind die Union der deutschen Akademien der Wissenschaft und das
Bundesministerium für Bildung und Forschung.