Fr 18.01.2018 - Pulitzer-Preisträgerin Mary Oliver mit 83 gestorben

Die US-amerikanische Dichterin war vor allem für ihre schwärmerischen Oden an die Natur und Tierwelt bekannt.

Oliver schrieb mehr als 15 Gedicht- und Essay-Sammlungen sowie kurze, direkte Stücke, in denen sie ihre Verehrung für die Natur und ihre Verachtung für Gier und andere menschliche Laster zum Ausdruck brachte.

Eines ihrer Lieblingsadjektive war perfekt - auf Menschen wandte sie es selten an. Ihre Musen waren Eulen, Schmetterlinge, Frösche, Gänse, der Wechsel der Jahreszeiten, die Sonne und die Sterne.