Künstliche Intelligenz
Bild: imago / Science Photo Library

Di 12.02.2019 - Experten für künstliche Intelligenz gesucht

Die Bundesregierung hat offenbar Probleme, genug Professoren für künstliche Intelligenz zu finden.

Das berichtet der "Tagesspiegel". Im vergangenen November hatte die Bundesregierung bei einer Konferenz in Potsdam angekündigt, mindestens 100 Professuren für künstliche Intelligenz einzurichten.

Jetzt will die Regierung Gespräche mit Vertretern der Länder und verschiedenen Organisationen über das weitere Vorgehen führen. Das Bundesforschungsministerium erklärte, es könnte unter anderem nach Experten im Ausland gesucht werden. So könnte die Alexander-von-Humboldt-Stiftung damit beauftragt werden, ein Programm für 20 Professorinnen und Professoren aus dem Ausland aufzulegen.

Das Bundesforschungsministerium erklärte, es gebe zur Zeit keinen Überblick darüber, wieviele Professuren für künstliche Intelligenz zur Zeit in Deutschland unbesetzt seien.