Di 12.02.2019 - Schwedische Akademie bekommt neues Mitglied

Die Schwedische Akademie hat eine Nachfolgerin für die zurückgetretene Katarina Frostenson gefunden.

Es ist die Dichterin Tua Forsström. Sie wurde 1947 in Finnland geboren und lebt in Helsinki. 1972 hatte sie mit dem Band "Ein Gedicht über Liebe und anderes" ihr Debüt gefeiert. Sie zählt nach Angaben der Akademie zu den wichtigsten Dichterinnen Skandinaviens.

Ein Ersatz für Katarina Frostenson war nötig geworden, weil sie wegen eines Skandals ausgeschieden war. Ihr und ihrem Mann Jean-Claude Arnault wird unter anderem vorgeworfen, Literaturnobelpreisträger vorab ausgeplaudert zu haben.

Wegen des Skandals war 2018 kein Literaturnobelpreis vergeben worden.