Fr 22.03.2019 - Merlin-Verlagsgründer mit Kurt-Wolff-Preis geehrt

Der Verleger Andreas J. Meyer ist mit dem Kurt-Wolff-Preis geehrt worden.

Der 91-jährige Gründer des Merlin Verlags aus der Nähe von Lüneburg nahm die Auszeichnung für sein Lebenswerk auf der Leipziger Buchmesse entgegen. Der renommierte Preis ist mit 26.000 Euro dotiert. Er wurde erstmals an eine Einzelperson vergeben.

Wie die Stiftung erklärte, werde Meyer für die Energie, den literarischen Spürsinn und die Ausdauer geehrt, mit der er den Merlin Verlag zum Modell eines Kleinverlages gemacht habe. Er habe konsequent auf das Unkonventionelle, oft Unbequeme gesetzt.

Die Kurt-Wolff-Stiftung vergibt den Verlagspreis seit 2001. Sie versteht sich als Förderin einer vielfältigen Verlags- und Literaturszene.