Montage: rbb, ©Cover: Suhrkamp Verlag
Bild: Cover: Suhrkamp Verlag

- Literatur rund um das Jahr 1968

Unser Literatur-Redakteur Salli Sallmann hat aus der Vielzahl von Büchern, die zum 68-er Jubiläum erschienen sind, einige Empfehlungen ausgewählt.

Neuerscheinungen seit 2017

Christina von Hodenberg: "Das andere Achtundsechzig. Gesellschaftsgeschichte einer Revolte"

C.H. Beck Verlag, München 2018
250 Seiten
24,95 Euro

MartinSchulze-Wessel: "Der Prager Frühling. Aufbruch in eine neue Welt"

Reclam Verlag
323 Seiten mit Abb.
28,00 Euro

Bini Adamczak: "Beziehungsweise Revolution. 1917,1968 und kommende"

Suhrkamp Taschenbuch
320 Seiten
18,00 Euro

Alexander Sedlmaier: "Konsum und Gewalt - Radikaler Protest in der Bundesrepublik"

Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
451 Seiten
32,00 Euro

Claus-Jürgen Göpfert/Bernd Messinger: "Das Jahr der Revolte, Frankfurt 1968"

Schöffling und Co. Verlag
304 Seiten
22,00 Euro

Robert Stockhammer: "1967. Pop, Grammatologie und Politik"

Wilhelm Fink Verlag, 2017
210 Seiten
29,90 Euro

Mathieu Riboulet: "Und dazwischen nichts"

Matthes und Seitz, Berlin 2017
218 Seiten
20,00 Euro

Wiederaufgelegte Bücher

Rob Alef: "Das magische Jahr"

Unionsverlag
Taschenbuch, 320 Seiten
10,95 Euro

Elmar Altvater/Nele Hirsch/Gisela Notz/Thomas Seibert: "Die letzte Schlacht gewinnen wir!, 40 Jahre 1968 – Bilanz und Perspektiven"

VSA-Verlag, Hamburg 2008
Taschenbuch, 240 Seiten
12,80 Euro

Götz Aly: "Unser Kampf. 1968 – Ein irritierter Blick zurück"

S. Fischer Verlag, Frankfurt a.M. 2008
295 Seiten
19,90 Euro