Geschäftsfrauen in den 60er Jahren © imago stock&people
Bild: imago stock&people

Schicken Sie uns Ihre Bilder! - Menschen 1968 – Familie, Mode, Frisuren

Grafische Muster, große Karos, Miniröcke in knalligen Farben und Karotten- oder Schlaghosen – in den Sechzigerjahren wurde die Mode bunt und wild. Wie sahen Sie, Ihre Eltern oder Freunde damals aus?

Die Hippies brachten Flower Power, wallende Kleider und große Sonnenbrillen in die Mode. Als provokant galten Stiefel zum Minirock. Bei Frauen wurde der Bubikopf wieder beliebt. 50 Jahre nach 1968 – wir berichten an vielen Stellen im Programm über damalige Ereignisse und Entwicklungen.

In einer Bildergalerie wollen wir einen Eindruck der damaligen Zeit vermitteln – schicken Sie uns aus Ihrem Familienalbum das schönste Foto von 1968 mit einer Erläuterung und gewinnen Sie einen Kulturbeutel.

Ihr Foto

Bitte senden Sie Ihr Bild aus dem Jahr 1968 mit einer kurzen Beschreibung und Ihrem Namen an diese E-Mail-Adresse:

aktion@kulturradio.de

Schicken Sie uns Ihr Foto bis zum 28. April 2018. Unter allen Einsendern verlosen wir fünf unserer schicken, gefüllten Kulturbeutel.

1968 – nicht immer revolutionär

Bei uns im Programm

Auditorium Maximum der Technischen Universität in Berlin 1968 © dpa
dpa

1968 - Proteste und freie Liebe

Sendungen, Bücher und Fotos - 50 Jahre danach erinnern wir an damalige Ereignisse und schauen auf die Auswirkungen der "68er-Bewegung".

Teilnahmebedingungen

Bedingungen zur Einräumung der urheberrechtlichen Nutzungsrechte am eingesendeten Material an den rbb / Persönlichkeitsrecht / Bearbeitungsrecht

Mit der Einsendung von Foto-, Audio- und Videodateien (im Folgenden "Material" genannt), stimmen Sie ausdrücklich einer unentgeltlichen Nutzung für alle Verwertungszwecke des Rundfunks, des Films und der audiovisuellen Nutzung zeitlich und räumlich unbeschränkt zu. Sie räumen dem rbb die dafür erforderlichen Nutzungsrechte ein.

Dies gilt insbesondere für die Internet-, Fernseh- und Radioangebote des Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) sowie für Trailer und Kinospots.

Sie sind daher einverstanden, dass Material in jedweder technischer Form auch auf Abruf übermittelt und öffentlich zugänglich gemacht werden darf, insbesondere on demand im Internetangebot des rbb, in der ARD-Mediathek und auf Drittplattformen sowie in Sozialen Medien.

Der rbb ist berechtigt, die ihm gewährten Rechte ganz oder zum Teil auf Dritte zu übertragen oder Dritten Nutzungsrechte zu bewilligen und einzuräumen.

Sie garantieren, dass keine Persönlichkeitsrechte Dritter verletzt werden und alle gezeigten Personen mit den Aufnahmen und deren Nutzung gemäß diesen Bedingungen einverstanden sind, sofern dies gesetzlich erforderlich ist.

Das Material darf nicht gegen Gesetze verstoßen.

Soweit auf dem Material minderjährige Personen (unter 18 Jahren) abgebildet sind, benötigen Sie das Einverständnis von deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Sie garantieren, Inhaber sämtlicher für die vorgenannten Nutzungen erforderlichen Rechte am Material zu sein oder über diese Rechte verfügen zu können und dass durch diese Nutzung keine Rechte Dritter verletzt werden. Achtung: Minderjährige benötigen zur Einsendung von Foto-, Audio- oder Videodateien das Einverständnis ihrer Eltern bzw. Erziehungsberechtigten.

Sie sind verpflichtet, den rbb und alle, die Rechte von ihm herleiten, von jeglichen Ansprüchen freizustellen, die von Dritten im Zusammenhang mit ihren Verpflichtungen oder Gewährleistungen geltend gemacht werden sowie von den Kosten einer angemessenen Rechtsverteidigung.

Der rbb behält sich die Entscheidung über eine Veröffentlichung grundsätzlich vor. Der rbb ist nicht zur Nutzung des eingesandten Materials verpflichtet.

Das von Ihnen eingesandte Material kann jederzeit durch die Redaktion bearbeitet, z.B. geteilt, verändert, zur Herstellung eines Filmwerkes oder Audiobeitrages genutzt, gespeichert, archiviert oder ggf. gelöscht werden.

Anonym eingesandtes Material wird grundsätzlich nicht veröffentlicht.

Für das Material übernimmt der rbb keine Haftung.