Luther-Jahr 2017

Am 31. Oktober 1517 soll Martin Luther seine 95 Thesen gegen den Ablasshandel an die Wittenberger Schlosskirche geschlagen haben. Das ist zwar eine Legende, die Veröffentlichung von Luthers Thesen aber gilt als Auftakt zur Reformation. Was als Versuch begann, die katholische Kirche zu erneuern, führte schließlich zur Abspaltung der evangelisch-lutherischen von der katholischen Kirche.

Die Evangelische Kirche in Deutschland erinnert mit dem Luther-Jahr 2017 an das Wirken des Reformators. kulturradio beleuchtet in Beiträgen und Sendungen viele Aspekte von 500 Jahren Reformationsgeschichte.

Gott und die Welt (Matthäikirche spiegelt sich in Neuer Natioanlgalerie) (Foto: JGH)

Luthers östliche Elite

Polnische Protestanten im Jubiläumsjahr der Reformation

Von Marta Kupiec

Der Tetztelkasten (Quelle: rbb/Hakenjos)
rbb/Hakenjos

Luther, Tetzel und Jüterbog

Eine Stadt und ihr gespaltenes Verhältnis zum Reformator

Eine Sendung von Danuta Görnandt

Uckermärkischen Bühnen Schwedt: "Luther - zwischen Liebe, Tod und Teufel"; © Udo Krause
Uckermärkischen Bühnen Schwedt/Udo Krause

Luther als Musicalstar?

Wie das Theater in Schwedt dem Reformator huldigt - und sein Publikum findet

Roland Schneider und Oliver Kranz live von den Uckermärkischen Bühnen Schwedt

Nachrichten

RSS-Feed

Rezensionen

"Luther - dancing with the gods"; © Lovis Dengler Ostenrik
Lovis Dengler Ostenrik

Pierre Boulez Saal - "Luther - dancing with the gods"

Verspieltheit erwartet man auf der Bühne vergeblich, stattdessen erlebt man eine bis ins kleinste Detail kontrollierte Konzertperformance. In vollendeter Perfektion wird dabei sehr viel für das Auge geboten, vor allem aber ist überirdisch schöner Chorgesang zu hören.

Download (mp3, 5 MB)
Bewertung: