Programmtipp

Maske aus "Das Phantom der Oper"
imago / Entertainment Pictures

Das Phantom der Oper (Teil 1)

Ein 3-D-Hörerlebnis, produziert in Kunstkopfstereofonie.

Von Gaston Leroux

Podcast

rbb Serienstoff © rbb
rbb

- rbb Serienstoff

Ob echt oder erfunden: Hier ist jede Serie aufwändig produziert und klangvoll in Szene gesetzt, mit exklusiven Originalaufnahmen und Stimmen hervorragender Schauspieler*innen. Alle Stoffe sind tiefenrecherchiert und nehmen Themen auf, die uns bewegen: Unerhörte Geschichten, die wirklich passiert sind. Fiktionale Stoffe, die sich ebenso tatsächlich ereignen könnten.

Auch zum Binge-Listening – Hörspiele und Dokumentationen jeweils in mehreren Folgen erzählt, Serie für Serie spannender Hörgenuss vom rbb!

Auszeichnung

Hörspiel des Jahres 2018 – Team mit Preisträgerin (v.l.n.r.): Regine Beyer (Jury), Benno Schirrmeister (Jury), Nikolaus Löwe (Toningenieur rbb), Viktorie Knotkova (Jury), Susann Maria Hempel (Preisträgerin), Mareike Maage (Redaktion Feature rbb), Christoph Buggert (Präsidium DADK), Daniela Ginten (Generalsekretärin der DADK); © Alexandra Lechner
Alexandra Lechner

"Auf der Suche nach den verlorenen Seelenatomen" ist Hörspiel des Jahres 2018

Das rbb-Hörspiel von Susann Maria Hempel in der Redaktion von Mareike Maage erhielt die Auszeichnung von der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste. Die Preisverleihung war am 23. Februar 2019 in Frankfurt/Main.

Nach dem Roman von Juli Zeh

Unterleuten | hinten: J. Lorentz, Udo Wachtveitl, P. Avar / vorne: T. Wedhorn, M. Grove © Anja Schäfer
Anja Schäfer

Mi 03.10.2018 | 12:04 - 18:00 | Hörspiel - Unterleuten

Ein Dorf in der Prignitz, weit im Nordwesten Brandenburgs. Ein Dorf wie aus dem Bilderbuch. Felder, Sand und Brandenburgischer Himmel, schützenswerte Vogelarten, alteingesessene Bauern und zugezogene Großstädter, Pragmatiker und Naturromantiker. Doch das Idyll trügt ...

Nach dem gleichnamigen Roman von Juli Zeh 

Unterleuten | Steffi Kühnert und Judith Lorentz © Anja Schäfer
Anja Schäfer

Hörspielpreis für "Unterleuten"

Die Jury zum Deutschen Hörspielpreis 2019 hat "Unterleuten" von Juli Zeh/Judith Lorentz als "Bestes Hörspiel" ausgezeichnet. Die rbb/NDR-Produktion gehörte zu den drei Finalisten in dieser Kategorie.

Aus 254 Einreichungen hatte die Jury 18 Nominierte in sechs Kategorien benannt. Die Preisverleihung fand am 19. März 2019 im WDR Funkhaus in Köln statt.

Vergangene Sendungen

RSS-Feed
  • Türen
    imago/Photocase

    Generation Allein

    Warum junge Menschen einsam sind
    Von Nora Große Harmann

  • Bad Muskau Schloss
    imago/F. Berger

    Jedem Haus ein Geist soll bleiben

    Die Geschichte der Familie von Arnim-Muskau im Verlauf von 900 Jahren
    Von Kai-Uwe Kohlschmidt

  • Griechen tanzen 1976 den Sirtaki in Oberhausen
    imago/Werner Otto

    Rückkehr nach Asprovalta

    Die Geschichte einer griechischen Gastarbeiterfamilie
    Von Rainer Schildberger

  • ARD Radio Tatort: Schwestern; © SWR
    SWR

    Schwestern

    Die Psychotherapeutin Dr. Anneliese Schnell, spezialisiert auf Trauma- und Mobbingbewältigung, wird im Kellerverschlag eines Stuttgarter Mietshauses tot aufgefunden. Tiefgefroren in einer Kühltruhe.

    Von Hugo Rendler

  • Old oil refinery
    imago/Westend61

    "Smoke and Fumes"

    Die Ölindustrie auf der Anklagebank
    Von Harald Brandt

  • Edith Anderson

    Eine Amerikanerin in Ostberlin
    Von Uta Beiküfner

  • Chinesischer Fächer mit Pfirsich-Motiv
    imago/Artokoloro

    Pfirsichblütenglück

    Die Pfirsichblüte ist in China Symbol für Erotik und neue Beziehungen, aber auch für deren Krisen.

  • Walter Gropius
    imago / UnitedArchives

    100 Jahre Bauhaus

    Bauhaus - Schule des neuen Denkens
    Von Jörg Sobiella

  • Fotokünstlerin Sophie Calle (FRA)
    imago/Uwe Steinert

    Erlesener Schmerz

    Stimmen einer Ausstellung
    Von Carrie Asman

  • Seniorin auf einem Liegerad
    imago/photothek

    Over the Top

    Rentner in Höchstform
    Von Stella Luncke und Josef Maria Schäfers

  • Schriftsteller Bov Bjerg
    imago/Horst Galuschka

    Auerhaus

    Das Hörspiel zu einem der großen literarischen Bestseller der letzten Jahre.

  • Christoph Hein, 2019
    imago/Gerhard Leber

    Zum 75. Geburtstag von Christoph Hein 

    Romane für drei Deutschlands

    Ein Porträt von Steffen Lüddemann

  • Brandenburg, verlassene Häuser
    imago / Photocase

    Vor dem Fest

    Im nächtlichen Fürstenfelde ist ganz schön viel los für ein totgesagtes Fleckchen Brandenburger Erde.

    Von Saša Stanišić

  • Charlotte und Jerry

    Von Meinhard Stark

  • Honigbiene - Augen
    imago/Action Pictures

    Apis Mellifica

    Immer mehr Menschen verfallen einem geheimnisvollen Bienenrausch. Wurden sie durch den Umgang mit Bienen mit einer unbekannten Erkrankung infiziert?
    Von Jirí Ort

  • Michael Jackson im Konzert, 1992
    imago stock&people

    Das Mädchen von Bukarest

    Eine Michael-Jackson-Recherche
    Von Christoph Spittler

  • Aboud Saeed, Autor
    imago/FutureImage

    Von Damaskus bis Wikipedia

    Unterwegs mit dem syrischen Exilschriftsteller Aboud Saeed
    Von Thomas Böhm

  • Bonobo in einem Baum, Umriss
    imago/Mint Images

    Die Stunde des Affen

    Kafkas "Bericht für eine Akademie" revisited

  • menschliches Herz, Illustration
    imago / Science Photo Library

    der herzerlfresser

    Wer einen Herzerlfresser fangen will, kann leicht sein eigenes Herz verlieren!

  • Mikhail Bulgakov (1891-1940)
    imago/ITAR-TASS

    Leipziger Buchmesse 2019 

    Kiew lesen mit Bulgakow

    Mit Michail Bulgakows Roman "Die Weiße Garde" durch die ukrainische Hauptstadt – eine Lektüreanleitung für das Kiew der Gegenwart?

Sendezeiten

Programminformationen

Auszeichnungen

Video

Hollywood on Air: Duell zu dritt mit Chris Pichler und Jockel Tschiersch; Foto: © kulturradio

Video - Hollywood on Air: "Duell zu dritt"

Zwei Schauspieler, ein Geräuschemacher – und ein Psychothriller: Die Live-Hörspiel-Performance mit Jockel Tschiersch und Chris Pichler.

Gebrannt – Hörspiel und Feature auf CD

  • "Unterleuten"

  • "Nach Mitternacht"

  • "Die Wendeltreppe"

  • Marie Belloc Lowndes: "Der Mieter"

  • Joachim Ringelnatz: "...liner Roma."

  • Else Lasker-Schüler: "Mein Herz"

  • Lutz Dammbeck: "Overgames"

  • "Hofmanns Elixier oder: Die Welt ist perfekt"

  • Saša Stanišić: "Vor dem Fest"

  • Rolf A. Becker: "Mordspielereien"

  • Franz Hessel: "Spazieren in Berlin"