Mo und Fr 18:04 - 19:00 Uhr - Alte Musik

Wichtigstes Anliegen der beiden Sendungen ALTE MUSIK ist die Präsentation von CD-Neuheiten mit Kompositionen aus dem musikgeschichtlichen Zeitraum 900 bis 1700, wobei wiederum Ersteinspielungen im Vordergrund stehen.

Die Entdeckerfreude der – meist sehr jungen – Musikerinnen und Musiker ist seit Jahrzehnten ungebrochen: Immer wieder wird Musik zu einem neuen Leben erweckt, die dem – nunmehr überwundenen – Fortschrittsdenken geopfert war und jahrhundertelang nicht mehr erklang. Die Vorstellung der neuen CDs, die mit älteren Einspielungen verbunden sein kann, ist in der Regel nach unterschiedlichen Gesichtspunkten thematisch organisiert, z. B: Venezianische Musik um 1600, Madrigale und Instrumentalmusik der Spätrenaissance oder Musik am Münchener Hof.

Nächste Sendung

Joyce DiDonato, Mezzosopran; Foto: © Erato / Warner
Erato / Warner

Joyce DiDonato

Eine Spitzensopranistin für Händels Opern

Musiklisten

Neuerscheinungen auf CD

RSS-Feed
  • "Carl Philipp Emanuel Bach: Cellokonzerte Wq. 170 & 172"; Montage: rbb
    Harmonia Mundi

    Alte Musik 

    "C. P. E. Bach: Cellokonzerte Wq. 170 & 172"

    Jean-Guihen Queyras spielt mit dem Ensemble Resonanz zwei Cellokonzerte von Carl Philipp Emanuel Bach ein.

    Bewertung:
  • Baroque © Sony Classical
    Sony Classical

    Alte Musik 

    "Baroque"

    Nils Mönkemeyer und Andreas Arend interpretieren Bach mit der seltenen Instrumentalkombination Viola und Laute

    Bewertung:
  • Josef Mysliveček: Violinkonzerte; Montage: rbb
    Accent

    Alte Musik 

    Josef Mysliveček: Violinkonzerte | Sinfonie | Ouvertüre

    Eine lohnende Wiederentdeckung: Konzerte und Sinfonien von Josef Mysliveček, eingespielt vom Ensemble 1704.

    Bewertung:
  • Vidi-speciosam © deutsche harmonia mundi
    deutsche harmonia mundi

    Alte Musik 

    'Vidi speciosam'

    Edelste Musik aus der spanischen Renaissance: Capella de la Torre und das Tiburtina Ensemble mit Werken von Victoria

    Bewertung:
  • Francesca Caccini: La liberazione di Ruggiero dall’isola d’Alcina © deutsche harmonia mundi
    deutsche harmonia mundi

    Oper 

    Francesca Caccini: "La liberazione di Ruggiero dall’isola d’Alcina"

    In einer 2-CD-Box ist jetzt die erste Oper, die jemals von einer Frau komponiert wurde, erstmals ungekürzt auf CD erschienen. Aufgenommen hat das Werk das sehr renommierte Huelgas Ensemble. Eine Entdeckung?

    Bewertung:
  • Wunderkammer © Coviello
    Coviello

    Alte Musik 

    "Wunderkammer"

    Eine Berliner Wunderkammer: Feinste Barockmusik für Viola da gamba, Violoncello und Cembalo

    Bewertung:
  • Venetian Extravaganza; Montage: rbb
    Linn

    Alte Musik 

    "Venetian Extravaganza"

    "Gabrieli for Brass" – mit Reinhold Friedrich und Studenten aus London und New York

    Bewertung:
  • Baroque Twitter; Montage: rbb
    deutsche harmonia mundi

    Alte Musik 

    "Baroque Twitter"

    Das ist ein Album für Genießer: Nuria Rial und Maurice Steger schwelgen gemeinsam in Arien aus Barockopern

    Bewertung:
  • Bach Inspiration © Alpha
    Alpha

    Alte Musik 

    Bach Inspiration

    Bach Inspiration: Bachs Atem ist hier aus Sicht der Traversflöte zu hören – gespielt von Juliette Hurel

    Bewertung:
  • Georg Philipp Telemann: Das Selige Erwägen; Montage: rbb
    Aparte

    Alte Musik 

    Georg Philipp Telemann: Passionsoratorium in neun Betrachtungen TWV 5:2

    Georg Philipp Telemanns Passionsoratorium "Seliges Erwägen des bittern Leydens und Sterbens Jesu Christi" in einer Neueinspielung mit dem Freiburger Barockorchester.

Alte Musik

Datenschutzhinweis

Ihre E-Mail-Adresse und die E-Mail-Adresse des Empfängers werden ausschließlich zu Übertragungszwecken verwendet.

 

* Pflichtfeld

Adresse

Rundfunk Berlin-Brandenburg

kulturradio – Alte Musik
14046 Berlin

Tel: 030 / 979 93 33301
Fax: 030 / 979 93 33309

Service-Redaktion

Tel.: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 71
Fax: (030 oder 0331) 97 99 3 - 21 79

Kommentar

Bitte füllen Sie die Felder aus, um einen Kommentar zu verfassen.

Kommentar verfassen
*Pflichtfelder

Bitte beachten Sie unsere Hinweise zur Kommentarfunktion zum Kommentieren von Beiträgen.