Jana Hensel; © Michael Mann
Michael Mann
Bild: Michael Mann Download (mp3, 44 MB)

- "Wer nicht reden darf, fängt irgendwann an zu brüllen."

Frank Meyer im Gespräch mit der Autorin Jana Hensel

"Ich komme aus dem 'falschen Land'", sagt die Hauptfigur in Jana Hensels erstem Roman "Keinland". Das "falsche Land" ist die DDR. Hensel erzählt darin von der Liebe einer Ostdeutschen zu einem Mann aus Israel und von der Herkunft aus der DDR.

Diese Herkunft hat die heute 41-Jährige immer wieder beschäftigt. Sie findet sich in ihrem Buch "Zonenkinder" über Kindheit und Jugend in der DDR und wird im Essayband "Achtung Zone. Warum wir Ostdeutschen anders bleiben sollten" thematisiert.

Warum werden ostdeutsche Erfahrungen im vereinigten Deutschland kaum beachtet? Warum sind Ostdeutsche so wenig präsent in der Öffentlichkeit und in Spitzenpositionen? Über diese Fragen schreibt die Journalistin und Publizistin. Und die Autorin warnt vor den daraus resultierenden gesellschaftlichen Folgen: "Wer nicht reden darf, fängt irgendwann an zu brüllen."

Musikliste 03.12.2017 19:04 Das Gespräch

Frank Meyer im Gespräch mit Jana Hensel

Tonträger Werk Zeit
COLUMBIA LC 00162 Best.Nr 468086-2 Bob Dylan
If you see her, say hello Bob Dylan, voc
Ensemble
03:45
WEA International LC 04281 Best.Nr 241525-2 Joni Mitchell
Both sides now Judy Collins, voc
Orchester
Joshua Rifkin
03:14
Vanguard LC 00381 Best.Nr keine Angabe Warren Zevon
Don't let us get sick / Life'll Kill Ya Warren Zevon
03:06