Gretchen Dutschke © Gregor Baron
Gregor Baron
Bild: Gregor Baron Download (mp3, 42 MB)

- Die Frauen der 68er

Margarethe Steinhausen im Gespräch mit Gretchen Dutschke

Als 21-Jährige kam sie mit einem Kohledampfer aus den USA über Antwerpen nach Deutschland. Hier wollte sie Deutsch lernen, um Kant und andere Philosophen im Original lesen zu können: Gretchen Klotz. In Berlin verliebte sie sich in einem Café in einen Studenten in kurzer Lederhose, der vor einem Stapel polnischer Bücher saß: Rudi Dutschke.

Die Heirat mit dem Wortführer der Studentenbewegung wurde von den männlichen 68ern mit Argwohn betrachtet. Frauen und Revolution? Das erschien bloß als ein Nebenwiderspruch. Als Amerikanerin war Gretchen Dutschke überrascht von der Herablassung, mit der die patriarchalischen 'Möchtegern-Revolutionäre' auf Frauen herabblickten, wenn diese sich überhaupt in Versammlungen äußerten. Gretchen Dutschke aber hat sich nicht auf eine 'Tippse der Revolte' reduzieren lassen. Im Gespräch zieht sie Bilanz nach 50 Jahren 1968: „Worauf wir stolz sein dürfen.“

Rezensionen

Podcast abonnieren

Podcast Das Gespräch © rbb
rbb

Podcast - Das Gespräch

Reden mit einem Menschen. Eine knappe Stunde lang. Eine Zumutung? Im Gegenteil: es ist die pure Verführung zum Zuhören.

Musikliste 08.04.2018 19:04 Das Gespräch

Margarethe Steinhausen im Gespräch mit Gretchen Dutschke

Tonträger Werk Zeit
Zyx-Records LC 06350 Best.Nr OJSCD 003-2 Nina Simone
Forbidden fruit Nina Simone, voc
Backgroundchor, Ensemble
03:48
SONY SPECIAL PRODUCTS LC 11542 Best.Nr 23319 Kris Kristofferson
Me and Bobby McGee Janis Joplin, voc
Backgroundchor, The Full Tilt Boogie Band
04:30
Vanguard LC 00381 Best.Nr 811677-2 Sholom Secunda Zve Zeitlin
Donna Donna Joan Baez, voc
03:12