Weihnachtsbaum kaum zu sehen; Foto: gb

- Alle meine Weihnachten

Von Marusa Krese

"In meiner Kindheit gab es in unserer Familie kein Weihnachtsfest, weil wir Kommunisten waren. Später war ich zur Weihnachtszeit oft auf Reisen. Meistens verbringe ich den Heiligen Abend auf der Autobahn, ich fahre nach Ljubljana, wo ein Teil meiner Familie immer noch wohnt. Wir wechseln die Sender, hören 'Stille Nacht' in allen Sprachen. 1993 habe ich Weihnachten in Sarajewo verbracht. Es fielen so viele Granaten und die Scharfschützen waren so unermüdlich, dass man den Krieg vergaß und sich in eine Silvesternacht versetzt fühlte."

Ein Feature über die Schwierigkeit, Weihnachten zu feiern, und über die Unmöglichkeit, Weihnachten zu ignorieren.