kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Download (mp3, 24 MB)

- Lieblingsfeinde

Trump und die New York Times

Von Simone Hamm

Die New York Times, gegründet 1851, ist beliebt wie nie zuvor. Mit ebenso klarer wie harter Kritik begleitet sie US-Präsident Donald Trump, listet fast täglich neue Unwahrheiten auf, die er tweetet. Beinahe jede Woche erscheinen neue Enthüllungen über ihn und sein Umfeld. Bei der "NYT" mag man Trumps Politik verurteilen, aber dieser Präsident ist gut für die Finanzen des Blattes.

Mehr als zwei Millionen Leser beziehen mittlerweile kostenpflichtige Online-Abos. Und es werden täglich mehr. Qualitätsjournalismus ist in den USA gefragter denn je. Simone Hamm hat Reporter der New York Times begleitet und erzählt die Geschichte der wohl einflussreichsten und mächtigsten Zeitung der Welt.

Regie: Günter Maurer
Produktion: SWR 2017