Martin Greenfield - mit 89 Jahren in seiner Schneiderei in Brooklyn; © Peter-Hugo Scholz
Bild: Peter-Hugo Scholz

- Der Schneider der Präsidenten

Von Peter-Hugo Scholz

Martin Greenfield ist Herrenmaßschneider. Er arbeitet im New Yorker Stadtteil Brooklyn. Jeder, der etwas auf sich hält, lässt seine Anzüge bei ihm anfertigen. Zu seiner Kundschaft gehören amerikanische Präsidenten und die Großen aus dem Show-Business. Der Name Martin Greenfield ist eine Empfehlung - seit Jahrzehnten. Er hat die Anzüge von Bill Clinton und Barack Obama angefertigt.

Den ersten Präsidenten-Auftrag erhielt Martin Greenfield 1953 von Dwight D. Eisenhower. Er hatte ihn, damals noch als US-General, im April 1945 im befreiten Konzentrationslager Buchenwald kennengelernt. Da war Martin 16, hieß noch Max Grünfeld und war der einzige seiner Familie, der Auschwitz überlebt hatte. Zwei Jahre später wanderte er nach Amerika aus.

Regie: Nikolai von Koslowski
Produktion: MDR 2018
– Ursendung –