Tallinn: Holzkünstler Waldor Tilk; © Jochen Marmit
Bild: Jochen Marmit

- Tallinn 100

Estland und die Suche nach seiner europäischen Zukunft
 
Von Jochen Marmit

Die "Sieben trappen"; © Ulrike Maage
Bild: Ulrike Maage

Auf rund 800 Jahre blickt Estlands Geschichte zurück. Und nur zu einem Zehntel dieser Zeit war das Land wirklich frei. Dies hat bis heute Spuren hinterlassen, etwa im Stadtbild der Hauptstadt Tallinn und bei der aktuellen Position des Landes am nördlichen Rand der EU und NATO. Deutsch-baltische Gutsherrengeschichte, KGB-Hotels, russische Medienpropaganda und diplomatische Verstimmungen gehören zu der besonderen Mischung in einem entspannten Land, das lieber über digitale Gesellschaft, wachsenden e-Commerce und Kreuzfahrttourismus spricht.

Im Juli 2018 übernimmt Estland die EU-Ratspräsidentschaft und feiert gleichzeitig die Gründung der Republik vor 100 Jahren. Eine Radioreise in ein junges Land, dessen Selbstverständnis grenzüberschreitend angelegt ist.

Regie: Denise Dreyer
Produktion: SR 2017