"Kinderüberraschung"; © Anke Krey
Bild: Anke Krey

- Kinderüberraschung

Aus dem Leben eines Samenspenders
 
Von Renate Maurer

Am Anfang war es nur ein Studentenjob bei der Samenbank. Dann aber stieß Maik im Internet auf die Anzeigen lesbischer Frauen und Singles: "Samenspender gesucht, aber nicht Vater". Er half ihnen, weil er es ungerecht fand, dass Samenbanken nur heterosexuelle Paare bedienen. Geld wollte er keines.

Indem er sieben Kinder zeugte, verhalf er sechs Frauen zum Kinderglück. Maik hat Fotos von allen Kindern und trifft sie ab und zu. Als Vater bleibt er, wie vereinbart, auf Außenposten. Nur zu einer der Frauen und ihren beiden von ihm gezeugten Mädchen hat sich eine enge Beziehung entwickelt – in aller Freundschaft und mit bemerkenswertem Engagement für die Kinder.

Regie: Renate Maurer
Produktion: ORF 2016