- Wer ist im Moment ich

Das Lebensexperiment des Künstlers Carlfriedrich Claus

Von Anne König

Carlfriedrich Claus gehört zu den Künstlern, die in der DDR im Verborgenen lebten und wirkten. Schreibend, zeichnend und lautmalend begab er sich auf innere Entdeckungsreisen und drang in die Zwischenräume des menschlichen Bewusstseins vor.

Mit der recht dürftigen DDR-Rundfunktechnik hielt er seine frühen Lautexperimente – die "Klang-Gebilde" – fest. Neben dem Erforschen der Sprache machte Claus auch mit Grafiken auf sich aufmerksam.

Bei ihren Recherchen fand Anne König Briefe und Texte, in denen Claus seine Klang- und Schriftkunst erläutert. Er thematisiert sein Verhältnis zur Sprache, die er von ihren Worten und Bedeutungen befreien wollte.

Regie: Wacław Stawny
Produktion: MDR 2000