Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) sitz in der zweitägigen Konferenz anlässlich des 50. Jahrestages der "Spiegel"-Affäre, Hamburg 2012; © dpa/Marcus Brandt
dpa/Marcus Brandt
Bild: dpa/Marcus Brandt Download (mp3, 49 MB)

Zum 100. Geburtstag - "Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt, ein Porträt

Von Detlef Michelers

Bundesweit populär wurde Helmut Schmidt während der Sturmflut von 1962. Damals war er Innensenator von Hamburg. Doch auch sein späteres Amt – die Bundeskanzlerschaft von 1974 bis 1982 – stellte den SPD-Politiker vor zahlreiche Herausforderungen. Sie wurde überschattet durch die unversöhnliche Konfrontation zwischen Staatsgewalt und linksrevolutionärem Terrorismus. Eine Konfrontation, die in den blutigen Ereignissen des "Deutschen Herbstes" von 1977 ihren Höhepunkt fand.

Regie: der Autor
Produktion: NDR/SR/RB/rbb/WDR 2008