Kurt Böwe, 1990; Foto: © Imago

Zum Fontane-Jahr 2019 - Nur der Irrtum ist das Leben

Der Schauspieler Kurt Böwe über den Dichter Theodor Fontane

Von Irene Knoll

Kurt Böwe stammt aus der Prignitz, wohin es ihn auch immer wieder zog. Fontane entdeckte und liebte er schon sehr früh. Später widmete sich der deutsche Schauspieler, der durch unzählige Rollen in Film und Fernsehen und nicht zuletzt durch seine Arbeit am Deutschen Theater in Berlin bekannt geworden ist, auch beruflich dem großen Romancier.

Der Schauspieler verkörperte Fontanes Figuren im Film, auf der Bühne und hat dessen Texte für die Schallplatte eingelesen. Böwes Lieblingslektüren sind "Der Stechlin", Fontanes letzter großer Roman, und die Briefe aus dem letzten Lebensjahrzehnt.

Wer Kurt Böwe in Interviews erlebt hat, konnte schnell bemerken, dass sich in seine Gedanken viele Zitate aus Werken des märkischen Meisters mischten. "Nur der Irrtum ist das Leben", sagte Fontane – und auch Kurt Böwe.

Regie: Gerda Zschiedrich
Produktion: ORB 1994