Michael Krüger © Gregor Baron
Gregor Baron
Bild: Gregor Baron Download (mp3, 50 MB)

- Der Verleger geht, der Dichter bleibt: Michael Krüger

"Mit 26 Buchstaben können wir Milliarden von Dingen machen. Aus diesen kleinen Dingern entsteht unser Blick auf die Welt. Wir fühlen, sehen, riechen, aber letztendlich sind es die Kombinationen dieser paar Buchstaben, die uns am Leben erhalten."

Die Geschwindigkeit zerstört unser Gedächtnis, sagt der 1943 geborene Michael Krüger und erzählt von den wichtigen Momenten im Leben: von der Betrachtung der Natur, von Lupinen, Kindheitserinnerungen, von Beckett und seiner Oma, dem Berlin der Sechzigerjahre, dem Radio, den Freunden und der Poesie unserer Zeit.

Die melancholische Hoffnung des Dichters Michael Krüger gipfelt in der Verszeile: "Alles ist leicht zu verstehen, wenn man das Leben liebt."

Von Grace Yoon
Regie: die Autorin
Produktion: rbb 2015