Walter Gropius
imago / UnitedArchives
Bild: imago / UnitedArchives Download (mp3, 49 MB)

- 100 Jahre Bauhaus

Bauhaus - Schule des neuen Denkens
Von Jörg Sobiella

Bevor das Bauhaus die Ästhetik des 20. Jahrhunderts durch Marcel Breuers Freischwinger setzte und mit der Wagenfeld-Lampe neu beleuchtete, hatte die Akademie den Ruf einer Brutstätte von Skandalen. Sie war brodelnder Schmelztiegel verschiedenster, auch widersprüchlichster, ästhetischer und ideologischer Gesinnungen, ein Potpourri unterschiedlichster Charaktere und Temperamente. Walter Gropius und seine Schüler einte jedoch eines: Sie alle wollten nach dem Krieg, der bis zu diesem Zeitpunkt für die Menschheit die größte denkbare Katastrophe gewesen war, die Fesseln der alten Gesellschaft und ihre blutigen Schlacken abwerfen. Sie wollten etwas Neues erschaffen, einen neuen Menschen, eine neue Gesellschaft, eine neue Kunst. Im Idealfall alles auf einmal.

Regie: Wolfgang Bauernfeind
Produktion: MDR 2019
Erste Ausstrahlung