Download (mp3, 23 MB)

- Glauben im Geheimen

Protestanten in der Habsburgermonarchie
Von Lukas Grasberger

Den Lehren Luthers anzuhängen – das war im Österreich der Habsburger eine Gefahr für Leib und Leben. Als strenggläubige Katholikin ließ Maria Theresia die „Ketzer“ unerbittlich verfolgen. Viele Protestanten blieben standhaft: Sie praktizierten ihren Glauben heimlich weiter. Salz-Träger schmuggelten die Lutherbibel über steile Pässe, verbotene Schriften wurden hinter der „bösesten Kuh“ im Stall versteckt.

Doch wer erwischt wurde und dem Protestantismus nicht abschwor, dem drohten drakonische Strafen – vom Galeerendienst bis hin zur Vertreibung. Tausende Lutheraner aus dem Alpenraum strömten so gen Preußen, eingeladen von König Friedrich Wilhelm I. Eine einst niedergebrannte Kirche im steirischen Ennstal erinnert an diese Glaubensflüchtlinge: Sie ist zum Begegnungsort geworden, der auch Urlauber auf der Suche nach ihren historischen Wurzeln anzieht.

Musikliste 25.03.2018 09:04 Gott und die Welt

Glauben im Geheimen. Protestanten in der Habsburgermonarchie

Tonträger Werk Zeit
Ariola Austria Best.Nr keine Angabe Broadlahn
Die Similaunische Broadlahn
01:53
CMG LC 10347 Best.Nr Frederic Leibovitz Edition Bernard Becker
Marching in war Bernard Becker
00:28
JPF Records Best.Nr keine Angabe Traditional
Altpreußischer Grenadiermarsch Nr. 4 Blas-Orchester in Historischer Besetzung
00:26
Syrius LC 32888 Best.Nr keine Angabe Buxtehude
Ich danke Dir schon durch deinen Sohn Helga Schauerte
00:36