Deutsches Togo-Gebiet. Kirche in Lome, ca. 1907; © dpa/akg-images
dpa/akg-images
Bild: dpa/akg-images Download (mp3, 23 MB)

- Kreuzzug um Macht und Seelen

Die Mission in den ehemaligen deutschen Kolonien
Von Jürgen Buch

Nach dem Vorbild seiner Nachbarn, die längst auf anderen Kontinenten herrschten, strebte auch das Deutsche Kaiserreich im 19. Jahrhundert danach, seine Flagge in fernen Ländern zu hissen. Mit dem christlichen Missionsbefehl zogen deutsche Missionare nach Afrika und Asien. Überzeugt von der Überlegenheit ihrer Religion und Kultur, forderten die Kirchen von den "Eingeborenen" Unterwerfung und Gehorsam. Verbrämt wurde die Missionstätigkeit oft mit nationalem Pathos. Wo Missionserfolge ausblieben, rief man auch nach militärischem Schutz.

Mahnende Stimmen zu Kolonialkriegen und Völkermorden waren dagegen selten. Heute sind die Christen in den einstigen Kolonien oft frommer als die Christen hierzulande. Wie gehen die Kirchen 100 Jahre später mit diesem Kapitel der Missionsgeschichte um?

Musikliste 30.03.2018 09:04 Gott und die Welt

Kreuzzug um Macht und Seelen

Tonträger Werk Zeit
Network LC 06759 Best.Nr 110632 Abdullah Ibrahim
Good News From Africa Blues for a Hip King Abdullah Ibrahim
02:45
Network LC 06759 Best.Nr 110632 Abdullah Ibrahim
Good News From Africa Liberation Dance Abdullah Ibrahim
01:53
Network LC 06759 Best.Nr 110632 Abdullah Ibrahim
Good News From Africa The Mountain of the Night Abdullah Ibrahim
02:33