"Schwanengesänge" mit Tatja Seibt, Wolf-Dietrich Sprenger und Oliver Urbanski; © SR/Oliver Dietze

- Schwanengesänge

Von Fabrice Melquiot

Opernsängerin Anna Solari gastierte an den großen Häusern, Schallplatten dokumentieren ihre Gesangskunst. Jetzt, mit 70 und lädierten Stimmbändern, verläuft Annas Leben ohne größere An- oder Aufregungen – abgesehen von den täglichen Anrufen ihres Ex-Mannes. Doch das ändert sich, als der junge Bogdan Annas Wohnzimmer neu streichen soll. Denn was sie bei dem Auftrag nicht ahnt: Aus Bogdan und ihr wird ein Liebespaar.

Eine unmögliche Liebe? Fabrice Melquiot lässt sie glaubwürdig, anrührend und humorvoll lebendig werden.

Mit Tatja Seibt, Wolf-Dietrich Sprenger, Oliver Urbanski
Komposition: Thomas Kubli
Regie: Anouschka Trocker
Produktion: SR 2016