- Sollen Kinder an den Nikolaus glauben?

Fast alle Kinder glauben an Mythen. Schadet ihnen das?

Wissen Sie noch, wann Sie aufgehört haben, an den Nikolaus zu glauben? Für die meisten Kinder ist der Glaube an Figuren wie den Nikolaus, den Weihnachtsmann oder das Christkind ein Teil der Kindheit, ebenso wie Engel, Drachen und Monster. Aber irgendwann fangen Menschen an, diese Mythen zu hinterfragen. Und dann ist es mit dem Glauben schnell vorbei.

Wäre es dann nicht sinnvoller, dass Kinder gar nicht erst damit anfangen, an diese Mythen und Unwahrheiten zu glauben? Schadet es Kindern, wenn sie früher oder später enttäuscht werden müssen, weil die Eltern den Stiefel zum Nikolaustag füllen? Oder ist gerade die Erkenntnis darüber und das Herausfinden, dass es den Nikolaus gar nicht gibt, eine wertvolle Erfahrung?

Sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbb-online.de schreiben.

Zu Gast:
Peter Walschburger vom Fachbereich Erziehungswissenschaft und Psychologie, Freie Universität Berlin