- Die TOP 3 Neuerscheinungen 2018

Die drei Lieblings-CDs im Jahr 2018 unseres Kritikers Kai Luehrs-Kaiser

Unsere fünf Kritiker haben nochmal genau die Neuerscheinungen des Jahres 2018 durchgesehen und bringen jeweils ihre drei persönlichen Lieblings-Alben mit ins Studio. Auch Kai Luehrs-Kaiser stellt seine Favoriten vor:

Die 106 CDs umfassende Riesen-Box "One Hundred Musicians and a Perfectionist" mit den Aufnahmen des legendären George Szell enthält das Lebenswerk eines der wichtigsten Dirigenten des 20. Jahrhunderts. Ein Schweinepriester rigider Notentreue, vermochte Szell indes ein erstaunliches Maß an Lust und guter Laune in seinen gequälten Musikern aus Cleveland freizusetzen. Epochal.

Mehr als dreißig Jahre nachdem er aufgehört hatte, Opern zu komponieren, kehrte Gioacchino Rossini mit den "Sünden des Alters" noch einmal zur Musik zurück – in Gestalt des Klaviers. Zweihundert Jahre hat es gedauert, bis diese Werke erstmals gesammelt eingespielt wurden (auf 8 CDs). Dem Pianisten Stefan Irmer sei Dank!

Mit lateinamerikanischem Naschwerk à la "Bésame Mucho" kann man mich eigentlich jagen. Der peruanische Super-Tenor Juan Diego Flórez aber flötet diese Versuchungen so fein und geschmackvoll ins Ohr – und hat so vielfältig arrangieren lassen – dass ihm jeder auf den süßen Leim geht. Ohne dick zu werden.