- Welche Auswirkungen hat die Reform des Urheberrechts?

Ende des freien Internets?

Das Urheberrecht in Europa steht vor einer Reform. In Deutschland gib es Protest. Im Fokus steht der Artikel 13. Er sieht vor, Internetplattformen wie YouTube, Facebook oder Instagram in Sachen Urheberrecht stärker in die Pflicht zu nehmen. Bislang trägt der Internetnutzer die Verantwortung. Die Plattform braucht erst zu reagieren, wenn sich jemand beschwert, dass ein Nutzer beispielsweise ein urheberrechtlich geschütztes Video auf der Plattform zugänglich gemacht hat.

Das soll sich nun ändern: die Internetplattform ist dann verantwortlich für jedes bereitgestellte Material. Gegner befürchten, dass Maßnahmen wie Uploadfilter zu Zensur im Internet führen. Befürworter unterstreichen, dass Urheber von der Reform profitieren, da sie nun einen fairen Anteil an der Wertschöpfung im Netz bekämen.

Was denken Sie? Was halten Sie von der EU-Urheberreform? Haben Sie Angst, dass das Internet zu sehr gefiltert wird? Oder sollen Upload-Anbieter mehr Verantwortung tragen?

Sprechen Sie uns Ihre Meinung auf unseren Anrufbeantworter oder rufen Sie uns ab 12:10 Uhr im TAGESTHEMA an – unter der Telefonnummer (030) 30 20 00 40. Sie können uns auch eine Mail an tagesthema@rbb-online.de schreiben.

Zu Gast:
- Julia Reda, Politikerin der Piratenpartei und Mitglied des Euopäischen Parlaments
- Michael Duderstädt, Direktor Politische Kommunikation der GEMA