- Philharmonie Berlin: Berliner Philharmoniker unter der Leitung von Dima Slobodeniouk und Baiba Skride Violine

Ein Konzertkritik von Clemens Goldberg

Der in Russland geborene Dirigent Dima Slobodeniouk gehört zu den interessantesten seiner Generation. Jetzt gibt er sein Debüt bei den Berliner Philharmonikern mit einem russisch-finnischen Programm. Er präsentiert Jean Sibelius symphonische Dichtung "Tapiola" neben der selten zu hörenden Zweiten Symphonie von Sergej Prokofjew und dem Zweiten Violinkonzert von Schostakowitsch - mit der Geigerin Baiba Skride. Eine Konzertkritik von Clemens Goldberg.

Fr 02.02.2018 20:00 Uhr
Berliner Philharmonie
Berliner Philharmoniker
Dima Slobodeniouk, Dirigent
Baiba Skride, Violine


Jean Sibelius: "Tapiola", Tondichtung op. 112
Dmitri Schostakowitsch: Konzert für Violine und Orchester Nr. 2 cis-Moll op. 129
Sergej Prokofjew: Symphonie Nr. 2 d-Moll op. 40

Weiteres Konzert: 03.02.2018 19 Uhr
Karten: 21 bis 76 Euro
Kartentelefon: 030 - 25488 999

Philharmonie Berlin
Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.berliner-philharmoniker.de