kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Philharmonie Berlin: Sakari Oramo dirigiert die Berliner Philharmoniker; Alban Gerhardt, Violoncello

Ein Konzertkritik von Clemens Goldberg

Brett Dean ist nicht nur einer der gefagtesten Komponisten unserer Zeit, sondern auch ehemaliger Bratscher der Philharmoniker. In einer europäischen Erstaufführung bringen nun die Berliner Philharmoniker und der Cellist Alban Gerhardt Deans Cellokonzert - ein Auftragswerk - zu Gehör. Außerdem erklingen zwei Reiseerzählungen aus Skandinavien: Edvard Griegs "Peer Gynt"-Suite und Jean Sibelius’ "Lemminkäinen"-Suite. Die Leitung hat der finnische Dirigent Sakari Oramo. Clemens Goldberg berichtet von Konzertabend in der Philharmonie.

Fr 05.10.2018 20:00 Uhr
Philharmonie Berlin
Sakari Oramo dirigiert die Berliner Philharmoniker
Alban Gerhardt, Violoncello


Edvard Grieg: Peer Gynt-Suite Nr. 1 op. 46
Brett Dean: Konzert für Violoncello und Orchester – Auftragswerk der Stiftung Berliner Philharmoniker gemeinsam mit Sydney Symphony Orchestra, Swedish Radio Symphony Orchestra, Minnesota Orchestra und Cello Biënnale Amsterdam
Jean Sibelius: "Lemminkäinen"-Suite op. 22

Weiteres Konzert: 06.10.2018
Karten: 25 bis 76 Euro
Kartentelefon: 030 / 254 88-999

Herbert-von-Karajan-Str. 1, Berlin-Tiergarten
www.berliner-philharmoniker.de