kulturradio-Motiv: Schnecke_Mund; Bild: rbb
Download (mp3, 4 MB)

- Deutsches Theater: "Black Maria" von René Pollesch

Eine Theaterkritik von Barbara Behrendt

"Black Maria" war der Spitzname des ersten kommerziellen Filmstudios, das 1892 in New Jersey eröffnet wurde. Benannt wurde das vollständig mit Teer verkleidete Studio nach den schwarz lackierten Pferdekutschen - im Volksmund "Black Maria", mit denen Gefangene transportiert wurden. René Pollesch lässt die Schauspieler in seiner neuen Inszenierung über den Zusammenhang von Religion und Horror in Theater und Film sinnieren. Dabei kommen sie irgendwann auch bei der "Black Maria" an. Unsere Theaterkritikerin Barbara Behrendt war bei der Premiere dabei.

Sa 09.02.2019 | 21:00 Uhr
Deutsches Theater

"Black Maria" von René Pollesch
Regie: René Pollesch

Schumannstr. 13A, Berlin-Mitte

www.deutschestheater.de