- Der Fotoschatz von Werner Taag: im Potsdam Museum schlummert ein ungehobener Schatz

Ein Gespräch mit Markus Wicke, Vorsitzender des Fördervereins des Potsdam-Museums

Mehrere Zehntausend Fotos, die das Alltagsleben und auch die Verkehrsgeschichte des Nachkriegs-Potsdam dokumentieren, liegen unerschlossen im Archiv des Potsdam Museums. Die Bilder stammen von dem Fotografen Werner Taag. Im vergangen Jahr hat das Museum gemeinsam mit dessen Förderverein den Fotoschatz aus privater Hand angekauft. Jetzt geht es darum, die Bilder zu sichten und für die Öffentlichkeit aufzubereiten. Dazu fehlte dem Museum bislang jedoch das Geld.   

Zu Gast im Kulturradio:  Markus Wicke, Vorsitzender des Fördervereins des Potsdam-Museums.

Potsdam Museum – Forum für Kunst und Geschichte
Am Alten Markt 9, Potsdam
www.potsdam-museum.de