Mariana Leky, Schriftstellerin; © Carsten Kampf
Carsten Kampf

- Mariana Leky

Die Schriftstellerin liest am 27. November 21017 im Maschinenhaus in der Kulturbrauerei aus ihrem neuen Roman "Was man von hier aus sehen kann"

Ihre Romane handeln von schrägen Menschen und seltsamen Ereignissen – und von existenziellen Fragen. In ihrem aktuellen Buch "Was man von hier aus sehen kann" träumt eine alte Frau von einem Okapi. Wenn sie das tut, stirbt am nächsten Tag jemand aus dem Dorf. Nur weiß sie nicht, um wen es sich handelt.

Mit diesem märchenhaften Roman stieß Mariana Leky auf Begeisterung – bei Lesern wie bei Kritikern. Und die unabhängigen Buchhändler haben "Was man von hier aus sehen kann" gerade zu ihrem Lieblingsbuch gekürt. Heute stellt Mariana Leky ihren Roman vor. Davor besucht sie Andreas Knaesche im Studio.

Mariana Leky: "Was man von hier aus sehen kann"
Dumont Verlag, 2017
gebunden, 320 Seiten
ISBN 978-3-8321-9839-8
20,00 Euro