- Buchkäufer - quo vadis?

Ein Gespräch mit Thomas Koch, Pressesprecher des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels

Ein Buch kaufen - das machen immer weniger Menschen in Deutschland. Für den Börsenverein des Deutschen Buchhandels ist das natürlich ein Problem. In einer Studie hat er jetzt speziell diejenigen in den Blick genommen, die weniger Bücher als in früheren Jahren gekauft haben oder sogar gar kein Buch mehr kaufen.

Wir sprechen mit Thomas Koch vom Börsenverein. Morgen, am Dienstag, stellt der Verein die Studie komplett vor, bei den dann beginnenden "Buchtagen Berlin 2018".