- "Alles Isy" - rbb-Film über Gewalt unter Berliner Jugendlichen

Ein Gespräch mit den Regisseuren Max Eipp und Mark Monheim

Sexuelle Gewalt – das ist ein Thema, über das mehr geschwiegen wird als gesprochen. Insbesondere, wenn es um Jugendliche geht. Morgen Abend ist im Ersten ein rbb-Fernsehfilm zu sehen, in dem es um dieses Tabuthema geht. Die beiden Regisseure Max Eipp und Mark Monheim erzählen in ihrem Film "Alles Isy" von der 16-jährigen Isy, die nach einer Party von drei Mitschülern vergewaltigt wird.

Wir sprechen mit ihnen über ihren Film und darüber, was sie bei ihren Recherchen für den Film über sexuelle Gewalt unter Berliner Jugendlichen herausgefunden haben.

Der rbb-Fernsehfilm "Alles Isy" läuft am Mittwoch, 5. September 2018, um 20:15 Uhr im Ersten.

www.rbb-online.de