Thomas Oberender © Magdalena Lepka
Bild: Magdalena Lepka

- Das Kunstprojekt DAU wird kleiner und ist auch noch nicht ganz gesichert

Ein Gespräch mit Thomas Oberender, dem Leiter der Berliner Festspiele

Für das Mega-Kunstprojekt "DAU-Freiheit" soll in Berlin-Mitte eine neue Mauer errichtet werden, was schon für große Aufregung gesorgt hat. Jetzt wurde bekannt, dass diese Mauer wohl doch wesentlich kürzer werden soll als ursprünglich geplant. Die Staatsoper soll nicht mehr Teil des Kunstprojektes werden. Außerdem tut sich der Bezirk Mitte nach wie vor schwer mit dem Genehmigungsverfahren. Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel fühlt sich unter Druck gesetzt und hat sich heute dementsprechend geäußert. In trockenen Tüchern ist DAU also noch lange nicht. Wir sprechen mit Thomas Oberender, dem Leiter der Berliner Festspiele, welche das DAU-Projekt veranstalten.