- Offener Brief gegen das Mauer-Projekt DAU

Ein Gespräch mit Lea Rosh, der Initiatorin des Offenen Briefes

Das geplante Mauerbau-Kunstprojekt des russischen Regisseurs Ilya Khrzhanovsky ruft schon im Vorfeld immer mehr Protest hervor: Ab Mitte Oktober will Khrzhanovsky in Berlin eine Fläche zwischen der Straße Unten den Linden und dem Werderschen Markt mit einer Mauer einschließen. In dem so abgesperrten Gebiet sollen Besucher die Erfahrung von Freiheitsverlust und Überwachung durch ein totalitäres Regime machen können.

Heute haben 60 Prominente in einem Offenen Brief gegen die Pläne protestiert. Wir sprechen mit der Initiatorin dieses Offenen Briefs, der Publizistin Lea Rosh.