- Der junge Cellist Kian Soltani gibt sein Solo-Debüt in der Staatsoper Unter den Linden

Ein Beitrag von Maria Ossowski

Erst 26 Jahre ist er alt und legt eine steile Karriere vor: Kian Soltani, Cellist, geboren in Österreich als Sohn iranischer Eltern. Er ist heute in der Staatsoper Unter den Linden und morgen in der Phliharmonie Berlin u.a. mit Antonín Dvoráks Konzert für Violoncello und Orchester h-moll unter dem Dirigat von Daniel Barenboim zu erleben. Maria Ossowski hat den Musiker getroffen.

Das Konzert am Dienstag in der Philharmonie Berlin beginnt 20:00 Uhr.