Die Sängerin und Schauspielerin Ruth Rosenfeld im Haus des Rundfunks; Foto: Carsten Kampf
Download (mp3, 9 MB)

- Ruth Rosenfeld, Sängerin und Schauspielerin

singt in der Kammeroper "Usher" von Claude Debussy an der Staatsoper Unter den Linden

Die Schauspielerin und Sängerin Ruth Rosenfeld hält nichts davon, sich auf Genres festzulegen: Sie spielte Bass in einer Heavy-Metal-Band, studierte klassischen Gesang in Tel Aviv und Berlin und hat ein Faible für David Bowie, Schubert und Brahms.

Nach dem Ende der Castorf-Intendanz an der Volksbühne fand Ruth Rosenfeld ein neues Zuhause an der Schaubühne. Zu sehen ist sie aber nicht nur am Lehniner Platz, sondern demnächst auch in der Staatsoper Unter den Linden: In „Usher“ hat die Komponistin Annelies Van Parys eine unvollendete Debussy-Oper bearbeitet. Heute ist Ruth Rosenfeld zu Gast im kulturradio.

Fr 12.10.2018 | 20:00 Uhr
Staatsoper Unter den Linden
Premiere: "Usher" - Kammeroper von Claude Debussy / Annelies Van Parys

Inszenierung: Philippe Quesne
Musikalische Leitung: Marit Strindlund
Mit: David Oštrek, Martin Gerke, Ruth Rosenfeld, Dominic Kraemer

Unter den Linden 7, Berlin-Mitte

Karten: 25,00 Euro | erm. 15,00 Euro

www.staatsoper-berlin.de