- Checkpoint Charlie: Kurswechsel bei der Entwicklung des Areals?

Nina Amin berichtet

Der Ort ist "historisch sensibel" und liegt obendrein mitten in Berlin: Aber inzwischen geht es bei der Entwicklung des Areals um den Checkpoint Charlie nicht mehr nur darum, was dort gebaut werden soll, sondern auch von wem. Denn der Senat soll bereits geheime Absprachen mit der Investorengruppe Trockland über die Gestaltung des Checkpoint Charlie getroffen haben. Für weiteren Druck auf die Politik sorgten Berichte, hinter Trockland verberge sich ein undurchsichtiges Firmen-Konglomerat mit Ablegern in Steueroasen und Eigentümern aus der Familie des verstorbenen turkmenischen Despoten Nijasow. Heute nahm der Senat vor der Presse Stellung. RBB-Reporterin Nina Amin berichtet über die Ergebnisse.