- RomArchive - Digitales Archiv der Sinti und Roma wird vorgestellt

Ein Gespräch mit Franziska Sauerbrey, die das Projekt gemeinsam mit Isabel Raabe leitet

Das RomArchive hat es sich zum Ziel gesetzt, den Kulturen der Sinti und Roma international eine Plattform zu geben, sie zu bewahren und sichtbar zu machen - und so den Stereotypen und Vorurteilen, die es gegenüber Sinti und Roma gibt, etwas entgegenzusetzen. Vor gut anderthalb Jahren mit Geldern der Kulturstiftung des Bundes gegründet, feiert es jetzt in Berlin Eröffnung - mit einem Festival und Ausstellungen, und geht am 24.01. online.

Wir sprechen mit Franziska Sauerbrey, die das Projekt gemeinsam mit Isabel Raabe leitet.